Skip to main content

Wie schwer ist eine Golfuhr?

Golfuhren, die sich besonders in den letzten Jahren rasant und enorm weiterentwickelt haben, bieten allen Golfspielern eine wichtige Stütze während des Spielens auf dem Golfplatz. Viele Golfspieler haben jedoch die Befürchtung, dass die Golfuhr Sie während des Schlagens erheblich behindern würde.

Gewicht einer Golfuhr
Die klassischen Golfuhren, die auch im durchschnittlichen Preissegment liegen, wiegen zwischen 50-60 Gramm. Wesentlich teurere Uhren wiegen zwischen 45 und 50 Gramm. Die leichteste Uhr, die es derzeit auf dem Markt gibt, wiegt gerade einmal 42,2 Gramm. Um diese ganzen Zahlen einordnen zu können, kann das Gewicht einer klassischen Armbanduhr herangezogen werden. Normale Uhren wiegen zwischen 80-140 Gramm, d.h. sie wiegen ein Vielfaches mehr als eine technische Uhr zum Golfen.

Behinderung während des Spielens
Grundsätzlich kann gesagt werden, dass Armbanduhren wesentlich schwerer sind, als klassische Golfuhren und deshalb sollte das Tragen einer technischen Uhr während des Spielens und des Schlagens für die meisten Golfer kein Problem darstellen.