Skip to main content

Muss ich eine Golfuhr versichern?

Ist man im Begriff sich eine Golfuhr zu kaufen oder befindet sich diese schon im eigenen Besitz, muss darüber nachgedacht werden, wie der Wert der Uhr gesichert werden kann. Dafür bietet es sich an, den Chronometer zu versichern. Eine gesetzliche Pflicht hierfür besteht jedoch nicht und es muss darauf hingewiesen werden, dass sich dadurch zusätzliche Kosten ergeben werden, die einzuplanen sind.

Muss ich eine Golfuhr versichern?

Wie schon angesprochen handelt es sich dabei um eine freiwillige Versicherung.
Es gibt verschiedene Wege um einen Anbieter zu finden, der das Wertstück versichern wird.
Hierbei wird sich das Internet als Informationsquelle besonders eignen. Da Endgeräte mit einer Verbindung zum World Wide Web in jedem Haushalt vorkommen, entstehen keine zusätzlichen Kosten für die Recherche. Durch die Nutzung von Suchmaschinen wird der Interessent schnell auf die für ihn notwendigen Ergebnisse stoßen. Beim digitalen Versicherungsabschluss wird man ein hohes Sparpotenzial bemerken.
Spezielle Golfversicherungen kümmern sich darum, dass die Golfausrüstung unter ihrem Schutz steht. Es muss angemerkt werden, dass die Versicherungssumme vom Wert der Ware abhängt. Werden hier falsche Angaben gemacht, wird im Schadensfall es zu einer Kostenübernahme oder Kompensation kommen. Als Berechnungsbasis wird dabei der Neuwert angesetzt. Ein sog. „Golfschutzbrief“ ist eine beliebte Variante, für die sich viele Golfer entscheiden.