Skip to main content

Kann ich mit einer Golfuhr Entfernungen messen?

Die meisten Golfuhren verfügen über einen GPS-Entfernungsmesser und sind damit ein wichtiges Hilfsmittel für die richtige Schlägerwahl. Durch den Entfernungsmesser werden nicht nur der Anfang, die Mitte und das Ende des Grüns angezeigt, sondern beispielsweise auch die Entfernung zu Bunkern und Wasserhindernissen.

Die Distanzmessung erfolgt in der Regel durch Knopfdruck und bei Bedarf können Positionen und Hindernisse individuell erfasst und abgespeichert werden.

Im Allgemeinen werden der Golfplatz und die Bahn, auf der sich der Spieler aktuell befindet, von der Golfuhr automatisch erkannt und Distanzen zum Grün, Schlagvorgaben der Bahn und Informationen zum ersten Loch des Platzes am Touchscreen der Golfuhr angezeigt.

Je nach Hersteller sind mehrere Tausend Golfplätze bereits vorinstalliert und abrufbar. Aktualisierungen des Kartenmaterials werden je nach Anbieter kostenpflichtig oder kostenfrei bereitgestellt. Einige Golfuhren bieten darüber hinaus die Option, neue Golfplätze selbst zu erfassen.

Weitere Features wie das Messen der Schlagweite oder der Durchschnittsgeschwindigkeit, die manuelle Veränderung der Fahnenpositionen oder die Anzeige der zurückgelegten Strecke hängen vom jeweiligen Modell ab.