Skip to main content

Kann die Golfuhr Hindernisse erkennen?

Golfuhren, die besonders in den letzten Jahren immer weiter entwickelt wurden und zu einem unverzichtbaren Hilfsmittel für Hobbyspieler, als auch für Profispieler gewurden sind, zeigen auf dem Display grundsätzlich das Bahnprofil sowie die Entfernung zum Loch an.
Jedoch stellen sich viele Golfspieler die Frage, ob man grundsätzlich auch Hindernisse wie Büsche, Bäume oder Bunker auf dem Display der Golfuhr erkennen kann.

Die Hindernisse
Grundsätzlich kann gesagt werden, dass die Golfuhren von den meisten Fabrikanten Hindernisse aller Art auf dem Display anzeigen. Auf diese Art und Weise können die Golfspieler schon vor dem eigentlichen Schlag mögliche gefährliche Stellen wie Teiche oder auch Sandbunker erkennen und möglichst diese meiden. Die besonders teueren Golfuhren zeigen sogar die Entfernungen zu den jeweiligen Hindernissen an, welches nochmal eine bessere technische Hilfestellung ist.

Hindernisse umspielen
Somit können die Golfspieler mit eigentlich fast jeder Golfuhr die Hindernisse, die das Golfen extrem erschweren, schon im Voraus erkennen und auf diesem Wege den Schlag besser kalkulieren. Das Resultat ist schlussendlich, dass die Bälle nicht mehr in die Nähe der Hindernisse gespielt werden, wodurch ein wesentlich besseres Ergebnis zu erwarten ist.